Container für alle Fälle!

Containhair®, technisch komplett ausgestattet.


Als Einzelprojekt beinhaltet der Friseur-Container: Mix- und Laborbereich, Rezeption, RW-Anlage, Bedienplätze mit Stühlen sowie eine Spezialbeleuchtung. Eine eigene Warmwasserversorgung und friseurspezifische Elektroanlage sind ebenfalls installiert. Die Bauweise des individuell gefertigten Containers erlaubt die Erweiterung nach dem Baukastensystem. Bei höherem Platzbedarf lassen sich beliebig viele Container nebeneinander koppeln.

mehr anzeigen »

Die Fenster sind in ISO-Verglasung, die Tür ist in VSG-Verglasung ausgeführt. Der PVC-Boden in Plankenform ist auf 22 mm Zementspanplatte aufgebracht. Als Standardheizung gehört ein 2 KW Elektrowandkonvektor zum Lieferumfang.
Die Abmessungen des Containers betragen: Länge = 6,058 m, Breite = 2,435 m, Höhe = 2,820 m. Als Gerüst dient eine sandgestrahlte, verschweißte Stahlkonstruktion mit Antikorrosionsbehandlung. Sie ist 1 x grundiert und 2 x lackiert. Als Dach und Rückwand dient ein verzinktes Trapezblech. Zur Wärmedämmung wird Mineralwolle A1-100 mm WLG 039 verwendet. Die Dampfsperre bildet eine 0,2 mm Folie. Die Innenverkleidung der Wände und er Decke besteht aus 13 mm weißer melaminharzbeschichteter E1 Spanplatte. Als Werbefläche ist eine umlaufende, 510 mm hohe Attika aus 1,5 mm gekantetem, in RAL lackiertem Blech montiert. LED Technik sorgt für einen 3-seitigen Lichtaustritt.

Auf Wusch wird gegen Mehrpreis statt der Wandkonvektorheizung eine Klimaanlage mit Raumluftfilter, 2,1 KW Kühl- und 3 KW Heizleistung installiert.

Die Einrichtung in modernem Design wird in hochwertiger Qualität in Kombination aus Melaminharz- und HPL-Beschichtung gefertigt.

Die Stühle werden mit atmungsaktivem Skai-Bezugmaterial und blockierbarer Pumpe auf Kreuzfuß geliefert.

Kontaktieren Sie uns!

Friseur-Container-Anlagen


Containhair wird individuell in allen Größen und in unterschiedlichen Designs gefertigt.

Einzelanlage

5 Bedienplätze, 1 Waschplatz mit Mixbereich, Rezeption mit Verkaufsregal

Doppelanlage

7 Bedienplätze, 2 Waschplätze mit Mixbereich, Rezeption mit Verkaufsregal, Gaderobe und diversen Schränken

Dreifachanlage

10 Bedienplätze, 3 Waschplätze mit Mixbereich, Rezeption mit Verkaufsregal, Gaderobe und Loungebereich

Vierfachanlage

7 Bedienplätze, 2 Kosmetikkabinen, 3 Waschplätze mit Mixbereich, Rezeption mit Verkaufsregal und diversen Schränken, 1 Wirtschaftsraum, 1 WC

Preise


650 pro Woche
Eine
Woche
400 pro Woche
Ab der zweiten
Woche
VB pro Woche
Längere
Standzeit

An- & Ablieferungskosten:

Auf Anfrage.
LKW Bereitstellungskosten á 100,- €

Sonstiges:

Ein Container ist bei 500,- EUR Selbstbeteiligung bis 30.000 EUR Kasko versichert. Prämie in der Woche 17,50 EUR.

Sonderpreise

Sonderpreise ab 8 Wochen Mietzeit.
Fordern Sie ein Angebot an.

Alle Preise verstehen sich zuzüglich Mehrwertsteuer.

Alle Verträge werden ausschließlich auf Grundlage unserer AGB geschlossen. Gerichtsstand ist Sitz der Gesellschaft in 46284 Dorsten.

Lieferung erfolgt mit Tieflader und Kran.

Sie wünschen ein Angebot?
Kontaktieren Sie uns ...

Kaufen, Mieten, Leasen oder Finanzieren

Die Container können Sie kaufen oder mieten. Sie brauchen eine Standfläche in Größe der Containhairanlage, mindestens 6,5 x 2,5 m. Das könnte auch ein Parkplatz sein. Entweder haben Sie ein eigenes Grundstück oder mieten am Standort Ihrer Wahl eine Fläche. In jedem Fall muss ein Abfluss sowie ein Wasser- und Elektroanschluss vorhanden sein. Es gibt viele denkbare Standorte. Überall dort wo Bäckereien, Imbisse oder Bürocontainer angesiedelt sind, könnte auch Ihr Container seinen Platz finden. Sicherlich sind die Verhandlungen zur Genehmigung nicht immer ganz einfach und von Standort zu Standort unterschiedlich, aber wo ein Wille ist, findet sich auch ein Weg.

Die Containhair Objekte sind alle in der Praxis bereits erprobt.


Containhair als ideale Alternative für Existenzgründer:
Heute bestellen und morgen im eigenen Salon Geld verdienen!

« Presseartikel »

Heute bestellen und morgen im eigenen Salon arbeiten und Geld verdienen - und das für nur 32 Euro Kosten am Tag! Interpartner aus Dorsten macht es möglich!


Speziell für Existenzgründer bietet sich der Friseurcontainer mit drei Bedienplätzen und ei-nen Waschtisch an. Er wurde hergestellt mit amtlich genehmigter Statik und erfüllt die neu-esten Energieeinsparverordnung EnEF 2016. Die Einrichtung ist hochwertig. Der Contain-hair wird schlüsselfertig geliefert. Es besteht die Möglichkeit des Mietkaufes oder Leasings für nur 32 Euro pro Tag! Und natürlich ist der Friseur-Container auch für den Filialbetrieb geeignet. Der Containhair von Interpartner steht für schnelle Lösungen: Heute bestellen und schon morgen im eigenen Salon Geld verdienen!

www.ContainHair.de Hotline: 02362 – 60 52-0


„Containhair“ sichert Arbeitsplätze in Lemgo

« Presseartikel »

Das Containhair-Konzept des Dorstener Interpartner-Teams - ein Spezialist für Friseureinrichtungen – sichert in Lemgo sieben Arbeitsplätze und bietet den Beschäftigten somit eine gesicherte Zukunft und Existenz, die sie sonst wohl verloren hätten!

Unternehmer Karl-Heinz Röttgen musste auf dem toom-Baumarktgelände seinen Salon wegen Umbauarbeiten schließen. „Hier wird fast ein Jahr alles neu gebaut. Für die kurze Zeit bekommst du keinen Mietvertrag. Schon gar nicht in der Nähe. Es lohnt sich auch nicht, für diese Zeit einen Salon neu einzurichten.“ Als Konsequenz hätte Karl-Heinz Röttgen seinen Betrieb schließen müssen. „Wir hatten zunächst keine Alternative und Angst um die Arbeitsplätze.“ Doch schließlich kam der Kontakt über das Internet zum Dorstener Anbieter für Friseurcontainer zustande.

Die Firma IP Wellness und Marketing GmbH, selbst dem Friseurmarkt seit vielen Jahren verbunden, hat das System Containhair für besondere Fälle entwickelt. Ob bei Brand, Umbau oder Wasserschaden ist ein Friseurcontainer individuell einsetzbar. Karl- Heinz Röttgen mietete den ersten Doppel-Containhair, der nun auf dem gegenüber liegenden Marktkaufgelände steht. Er verfügt über sieben Arbeitsplätze, Verkaufsbereich, Labor und zwei Rückwärtswaschanlagen. Er ist ausgestattet mit modernstem Design und ermöglicht es, am gleichen Standort den Betrieb bis zur Beendigung der Umbauarbeiten aufrecht zu erhalten.

Die Friseurcontainer sind als flexibles Baukastensystem einsetzbar und lassen sich beliebig zu jeder Größenordnung aneinanderreihen. Voraussetzung für die Aufstellung ist ein entsprechender Standplatz mit Wasser- und Elektroanschluss sowie Abflussmöglichkeit. Karl-Heinz Röttgen: „Die Zusammenarbeit mit dem Interpartner-Team und dem Berater Alfred Sartory hat reibungslos geklappt und wir sind froh, dass unser Betrieb weiterläuft. Sonst hätten wir ihn schließen müssen. Bedanken möchte ich mich auch für die gute Zusammenarbeit mit der Firma Marktkauf, die uns den Stellplatz zur Verfügung gestellt hat.“ Im Februar 2017 wird Karl-Heinz Röttgen seinen alten Salon neu eröffnen – und wird dann seine bewährten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter weiter beschäftigen. Und durch das Containhair-Konzept hat er dann nicht nur seine Stammkunden behalten sondern ist durch das „ungewöhnliche“ Konzept auch in aller Munde. Keine Frage, dass er schon jetzt betont: „Das Containhair-Konzept würde ich in so einem Fall jedem weiterempfehlen.“


„Containhair“ für alle Fälle Friseurcontainer bietet ideale Alternative für Umbau, Umzug oder Schaden

« Presseartikel »

Wer seinen Friseursalon umbauen will, einen Umzug plant oder einen Schaden zu beklagen hat, braucht seine treue Kundschaft nicht wochen- oder monatelang bis zur Neueröffnung vertrösten. Der Containhair ist ein mobiler Friseursalon, bei dem es an nichts fehlt oder der ideal als Überbrückung oder als Salon der Zukunft genutzt werden kann.

Durch Containhair werden kurzfristige Schließungen überflüssig, die treue Kundschaft bleibt „am Ball“ und durch die ungewöhnliche Maßnahme lassen sich noch neue Kunden gewinnen. Die Friseurcontainer sind als flexibles Baukastensystem einsetzbar und lassen sich beliebig zu jeder Größenordnung aneinanderreihen. In einer Vierfachanlage können bis zu 12 Arbeitsplätze incl. 4 Waschanlagen nebst Mixbereich, Rezeption und Verkaufsregal, ein Wirtschaftsraum und ein WC integriert werden. Eine eigene Warmwasserversorgung und eine friseurspezifische Elektroanlage sind ebenfalls installiert. Die Einrichtung in modernem Design ist hochwertig. Voraussetzung für die Aufstellung ist ein entsprechender Standplatz mit Wasser- und Elektroanschluss sowie Abflussmöglichkeit.



„Containhair“ nun auch in Österreich. Erste Vierfach-Containeranlage in Europa.

« Presseartikel »

Ab dem ersten Mai nutzt der DM Drogeriemarkt in Liezen, Österreich, eine eigens für ihn entwickelte Containeranlage. Grund ist ein geplanter Umbau des Einkaufszentrums. Partner bei diesem Projekt ist das Dorstener Unternehmen IP Wellness & Marketing, das den „containhair“, den Friseurcontainer für alle Fälle, bereits seit Jahren im Repertoire hat.
Durch den Containhair werden kurzfristige Schließungen eines Salons durch Brand- und Wasserschäden oder Umbaumaßnahen überflüssig. Die Friseurcontainer können als flexibles Baukastensystem eingesetzt und beliebig zu jeder Größenordnung aneinandergereiht werden. Bis zu drei Elemente können sogar übereinander aufgebaut werden.
Diese individuellen Container-Konzepte überzeugten den Expansionmanager der österreichischen DM Drogeriemarkt Kette auf Anhieb. Die Auftraggeber legten Wert auf Qualität und Funktionalität. So werden ab Mai elf Mitarbeiter im Friseur-Bereich und zwei Mitarbeiter Kosmetik-Bereich ihre Kunden bedienen und glücklich machen. Je nach Jahreszeit werden die vorhandene Heizung bzw. Klimaanlage in Anspruch genommen.

Im Container enthalten sind WC, Wirtschaftsraum mit Waschmaschine und Trockner, zwei Kosmetikkabinen, ein Salon mit Empfang, Verkauf, sieben Arbeitsplätzen sowie ein Laborbereich mit 3 Waschsesseln.
Während der rund 18-monatigen Umbaumaßnahmen dient der Friseurcontainer den Kunden und Mitarbeitern als Ort des Wohlfühlens.

Die Arbeitsplätze bleiben erhalten und der Kunde muss sich keinen neuen Friseur oder Kosmetiker suchen.


Nur 72 Stunden nach der Zerstörung ihres Friseursalons wäscht, föhnt und legt Klaudia Krause wieder die Haare ihrer Kunden

« Presseartikel »

Recklinghausen. Brand in einem Friseursalon in Hochlarmark, die Einsatzkräfte konnten den Brand löschen. Der Sachschaden ist soundso hoch: Eine Meldung, wie sie jeden Tag in der Zeitung steht. Für die Friseurmeisterin Klaudia Krause, die mit ihrem Friseursalon Haarstudio Klaudia K. ihren Lebenstraum verwirklicht hat und als Arbeitgeberin Verantwortung trägt, sind diese Zeilen die Dokumentation einer Lebenskatastrophe. Im Personalraum des Salons hatte eine Kaffeemaschine den Brand ausgelöst. Innerhalb von wenigen Minuten nach Geschäftsschluss hatte sich der Brand ausgeweitet und neben dem komplett ausgebrannten Personalraum den gesamten Salon vernichtet. Elf Bedienplätze, Stühle, Trockenhauben, eben alles was ein Friseursalon benötigt um seinen Geschäftsbetrieb aufrecht zu erhalten, wurde durch Feuer, Rauch und Löschwasser vernichtet. Für gewöhnlich ist so ein Unheil das Ende einer Existenz.

Der Schreck und Schock sitzt im Moment sehr tief. Fragen über Fragen. Was machen wir mit den Kunden? Was sage ich meinen Mitarbeitern? Wie reagiert die Versicherung? Wie lange bleibt der Laden dicht und kann ich ihn überhaupt jemals wieder eröffnen? Düstere Perspektiven für die Unternehmerin.

Aber trotz aller Depression schaut Klaudia Krause über den Tellerrand und wird Fündig: Am Montag den 30. Juni erreicht Ihr Anruf die Zentrale eines Spezialisten in Dorsten: Die IP Wellness und Marketing GmbH ist bekannt für unkonventionelle Lösungen in der Welt des Friseurs. Der Anruf entpuppt sich als Volltreffer: Der Gründer und Senior Consultant der Dorstener Experten findet beruhigende Worte und sagte der verzweifelten Unternehmerin“ sofort spontane Hilfe zu. „Seit zwei Jahren halten wir spezielle Friseurcontainer vor. Die sind eine eingetragene Marke mit dem Namen Containhair. Ein kleiner kompletter mobiler Friseursalon mit fünf Arbeitsplätzen in einem umgebauten Seecontainer biete Rezeption, Mix und Waschbereich“, weiß Alfred Sartory, der innerhalb von 24 Stunden einen Containhair auf die Reise nach Recklinghausen-Hochlarmark geschickt hat. Ab Mittwoch werden wieder von dem bewährten Salon-Team wieder Haare schön gemacht. Keine Kunden werden weg geschickt und kein Arbeitsplatz geht verloren.


Pfiffige Containerlösung rettet den Friseur

« Presseartikel »

Olpe. Es ist wohl der Alptraum eines jeden Unternehmers: Ein Wasserschaden sorgt für einen Betriebsausfall. Und das nicht nur für ein paar Stunden, sondern für Wochen. Dieser Schreck fuhr dem Friseurmeister Herman Josef Arnold in die Glieder. Arnold betreibt auf der Hauptstasse 15 einen Friseursalon mit acht Arbeitsplätzen. Arnold sieht seine Felle im wahrsten Sinne des Wortes schwimmen, denn nach vorsichtigen Schätzungen wird es knapp zwei Monate dauern, bis der Schaden behoben ist. „Wenn ich für zwei Monate meinen Salon zuschließe, dann brauche ich ihn nicht mehr aufzuschließen“, lautete die nüchterne Erkenntnis der erfahrenen Meisters.

Gut, wenn man in solch brenzligen und Existenz bedrohenden Situationen einen starken und kreativen Berater hat. Alfred Sartory, Senior Consult der IP Wellness und Marketing GmbH aus Dorsten ist genau der richtige Mann, um die Situation zu retten. Sartory hatte schon vor Jahren die Idee, Container zu einem Friseursalon auszubauen. Rettung auf Zuruf: Binnen drei Tage nach dem Anruf in Dorsten konnte der Container in Olpe aufgebaut werden. Mit Tieflader und Kran ging der Friseursalon Containhair auf die Reise. Friseurunternehmer Herman Josef Arnold, dem sonst acht Arbeitsplätze in seinem Salon zur Verfügung stehen bedient jetzt seine Kunden an fünf Arbeitsplätzen im Container. Die etwas beengten Räumlichkeiten entwickeln dabei ihren ganz eigenen Charme. „Ganz schön kuschelig“ sagt der Friseurmeister Arnold, der aber froh ist, keinen Kunden nach Hause schicken zu müssen.

Es geht weiter: trotz Wasserschaden am gewohnten Standort. „Unsere Kunden genießen den Aufenthalt. Ohne Containhair wüssten wir nicht, was wir machen sollten. Das war wirklich Rettung in letzter Minute. Friseurtermine kann man wieder ohne Probleme unter der Telefonnummer 02268.894470 vereinbaren“, so Meister Arnold.


Neuer Style aus dem Container

« Presseartikel »

Das Haar Forum Markus Kretzer in der Walsumermarkstr. 198 in Oberhausen bietet seinen Kunden seit neuestem einen trendigen Service der besonderen Art. Statt während der laufenden Modernisierungs- und Umbaumaßnahmen zu schließen, hat sich Markus Kretzer entschlossen, seinen Salon mobil zu machen. So steht seit kurzem neben seiner Adresse in der Walsumermarkstrasse ein scheinbar gewöhnlicher Container mit der Aufschrift ContainHair. Nichts Ungewöhnliches an einer Baustelle, möchte man auf den ersten Blick meinen. Beim Eintreten stell man jedoch fest, dass der Miet-Container innen einen komplett und modern eingerichteten mobilen Friseur Salon enthält, in dem alle Kundenwünsche vom Haar Forum Kretzer in der gewohnten Qualität bestens erfüllt werden können. Wohlfühlen der Kunden inklusive.

Die Idee zum mobilen Friseur Salon wurde in der Praxis geboren und stammt vom Salon-Designer und Coiffeureinrichter interpartner Sartory GmbH in Dorsten. Interpartner bietet seit Jahrzehnten erfolgreich Komplettlösungen für den Friseur und seinen Salon an. Auf Wunsch auch ein Rundum-Sorglos-Paket von der Idee über Beratung und Finanzierung bis zur schlüsselfertigen Übergabe. Interpartner kennt also gut die Bedarfe und Wünsche der Friseure und so gehören Geschäftsschließungen und Servicepausen z.B. während Umbaumaßnahmen nun der Vergangenheit an. Das zahlt sich aus. „Interessant ist die Reaktion unserer Kunden." weiß Markus Kretzer: „Die erstaunten Blicke der Kunden beim Eintreten in den mobilen Salons haben sich spätestens beim Verlassen des Containers in Begeisterung verwandelt. Unsere Kunden sind mit unserer ContainHair Aktion sehr zufrieden und darum sind wir es auch."


Containhair® - der mobile Friseursalon

« Presseartikel »

Die IP Wellness und Marketing GmbH aus Dorsten bietet einen innovativen Dienst: containhair, den mobilen Friseursalon. Umsatzeinbußen während der Umbauphase eines Friseursalons oder aufgrund eines Umzugs gehören damit der Vergangenheit an.

Der Salon Goldschere aus Paderborn nutzt als erster Frisör in Paderborn das innovative Angebot und verlagert seinen Geschäftssitz für einige Zeit in den containhair. Immer und beinahe überall einsetzbar bietet der mobile Friseurcontainer 5 Bedienplätze, einen Waschplatz, Rezeption, Stauraum und natürlich Strom und Wasseranschlüsse. Lediglich ein ebener Standplatz mit Genehmigung, einen Kaltwasser- und Drehstromanschluss sowie eine Abwasserleitung müssen vor Ort gegeben sein. Styling, Beratung und Trends können wie gewohnt angeboten werden und die Stammkunden haben keinen Grund, den Friseur zu wechseln. Das außergewöhnliche Erscheinungsbild des containhairs regt alleine schon zum Stadtgespräch an und wird neue Interessenten in den neuen "Salon" locken.


In der Not hilft der mobile Friseurcontainer

« Presseartikel »

Geschockt steht Elke Kern aus Erlangen vor ihrem ausgebrannten Frisiersalon und schaut von der Polizeiabsperrung aus in die Überreste ihres Salons. In den Laden darf sie nicht gehen, weil die Brandfahnder recherchieren, wodurch das verheerende Feuer entstanden ist. Jetzt ist schnelle Hilfe und Improvisationstalent gefragt.

Ein benachbarter Ladenbesitzer kam herübergelaufen und habe nach einem Feuerlöscher verlangt, erzählt Elke Kern. Da hat sich das Friseurteam noch nichts bei gedacht, die Frauen hätten die Haare ihrer Kunden seelenruhig weiter geschnitten. Kurze Zeit später brach jedoch Panik aus und alle mussten das Gebäude sofort verlassen.

„Es waren gerade alle draußen, wir hatten die Tür zugemacht, und dann ist auch schon die Decke eingefallen“, erzählt Elke Kern mit aufgeregter Stimme. Und nun steht sie vor einem Trümmerhaufen. Das Geschäftstelefon hat Sie auf ihr Handy umgeleitet. Wer im Salon anruft, kann sie trotz des Dramas erreichen. „Der Schaden ist unermesslich, aber es soll weitergehen, so schnell wie möglich“, sagt sie. Man wolle versuchen, einen mobilen Friseur-Container auf den Parkplatz zu stellen.

Nach kurzen Recherchen im Internet ist die Lösung schon parat – der containhair der IP Wellness und Marketing GmbH : Ein Anruf am letzten Freitag in der IP Wellness und Marketing Zentrale verschafft Hilfe. “Natürlich helfen wir sofort und versuchen, so schnell wie möglich eine Lösung zu finden, damit Frau Kern keinen allzu großen Geschäftsausfall erleidet“, so Mitarbeiter Alfred Sartory. Dafür wurde vorerst alles andere bei IP Wellness und Marketing zurückgestellt. Es folgten unsägliche Telefonate, Planungen mussten umgeworfen werden. Der Aufwand lohnt sich: Drei Stunden später erfolgt die Botschaft an das Team Salon Kern. Schon am nächsten Dienstag wird der Container auf einem Tieflader mit Kran geliefert. Für Mittwoch können wieder die ersten Termine gemacht werden. Das außergewöhnliche Erscheinungsbild des containhairs regt alleine schon zum Stadtgespräch an!

Immer und beinahe überall einsetzbar bietet der containhair fünf Bedienplätze, einen Waschplatz, Rezeption, Stauraum und natürlich Strom und Wasseranschlüsse. Lediglich ein ebener Standplatz mit Genehmigung, einen Kaltwasser- und Drehstromanschluss sowie eine Abwasserleitung müssen vor Ort gegeben sein.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf


Unsere Adresse

IP Wellness und Marketing GmbH
Baldurstr. 50
46284 Dorsten

Tel.: 02362 - 99 26 0
Fax: 02362 - 99 26 50
Email: info@friseurcontainer.de

Nutzen Sie das Kontaktformular


Impressum


IP Wellness und Marketing GmbH
Baldurstr. 50
46284 Dorsten

Tel.: 02362 - 99 26 0
Fax: 02362 - 99 26 50

E-Mail: info@friseurcontainer.de
HP: www.containhair.de

EU-USt.-ID: DE 153314530
HRB Amtsgericht Gelsenkirchen 6752

Verantwortliche Ansprechperson
Geschäftsführerin Lurdes Sartory

Zweck dieses Webprojektes
Information und Eigenwerbung

Journalistisch-redaktionelle Verantwortung
IP Wellness und Marketing GmbH,
Baldurstr. 50, 46284 Dorsten

Datenschutz
Personenbezogene Daten werden nur mit Ihrem Wissen und Ihrer Einwilligung erhoben. Auf Antrag erhalten Sie unentgeltlich Auskunft zu den über Sie gespeicherten personenbezogenen Daten. Wenden Sie sich dazu bitte an: Geschäftsführerin Lurdes Sartory

Keine Haftung
Die Inhalte dieses Webprojektes wurden sorgfältig geprüft und nach bestem Wissen erstellt. Aber für die hier dargebotenen Informationen wird kein Anspruch auf Vollständigkeit, Aktualität, Qualität und Richtigkeit erhoben. Es kann keine Verantwortung für Schäden übernommen werden, die durch das Vertrauen auf die Inhalte dieser Website oder deren Gebrauch entstehen.

Schutzrechtsverletzung
Falls Sie vermuten, dass von dieser Website aus eines Ihrer Schutzrechte verletzt wird, teilen Sie das bitte umgehend per elektronischer Post mit, damit zügig Abhilfe geschafft werden kann. Bitte nehmen Sie zur Kenntnis: Die zeitaufwändigere Einschaltung eines Anwaltes zur für den Diensteanbieter kostenpflichtigen Abmahnung entspricht nicht dessen wirklichen oder mutmaßlichen Willen.